Jungjägerausbildung 2019 der Kreisgruppe Vulkaneifel

Waidmannsheil und herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Jägerprüfung!

 

Im April 2019 startete unser Kurs mit 11 Teilnehmern nach dem Mentorenmodell und wurde Dienstag- und Donnerstagabend in den sechs verschiedenen Sachgebieten von unseren Ausbildern durch abendliche Unterrichtseinheiten begleitet.

 

Am 17. Oktober konnten insgesamt neun Teilnehmer des Kurses, zwei Jagdscheinanwärterinnen und sieben Jagdscheinanwärter, nach der abschließenden mündlich-praktischen Prüfung, ihre Jägerbriefe vom Vorsitzenden der KG Vulkaneifel, Rolf Schu und dem Kreisjagdmeister Uli Umbach, im Gasthof Michels-Roden in Mehren, entgegennehmen. 

 

Ein ganz besonderer Dank gilt den Bläsern der Jagdhornbläsergruppe Gerolstein unter der Leitung von Hornmeister Heinz Leuschen, die dem abendlichen Ablauf einen eindrucksvollen, jagdmusikalischen Rahmen gaben.

 

Ebenso ein großes Dankeschön an alle Mentoren und Ausbilder, an die Prüfungskommission, unseren Kreisjagdmeister und Prüfungsausschussvorsitzenden Uli Umbach, Herrn Josef Pütz und Klaus Kees von der Unteren Jagdbehörde und an die Kursleiterin Anja Giesel.

 

Die Firma MB Reviereinrichtungen aus Uersfeld hat der Kreisgruppe für die Ausbildungs- und Prüfungszwecke einen Aufbrechbock gesponsert, was uns ganz besonders freut!

 

Wir wünschen allen Jungjägern ein kräftiges Waidmannsheil!

 

Die nächste Ausbildung wird am 07. April 2020 starten. Bei Interesse als Teilnehmer oder als Mentor wenden Sie sich bitte an:

Anja Giesel 
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok